Login

Initiative Pro Arbeit

Das Projekt ist eine Initiative der Diakonie und weiterer Bündnispartner. Mit dem Projekt wollen wir die politischen Rahmenbedingungen für öffentlich geförderte Beschäftigung und die Lebenssituation langzeitarbeitsloser Menschen verbessern.

Die Kampagne strebt ein möglichst breites Bündnis verschiedener Partner an, die ihre vielfältigen Aktivitäten und Positionen gegen gesellschaftliche Ausgrenzung und Armut durch Arbeitslosigkeit in das Bündnis einbringen. Das Bündnis ist offen gestaltet, so dass neben den Wohlfahrtsverbänden auch weitere Organisationen und Institutionen, die sich zu öffentlich geförderter Beschäftigung positionieren, dem Bündnis beitreten können.

Zielgruppe der Kampagne sind langzeitarbeitslose Menschen, die von Arbeit und damit von gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen sind. Zur Verbesserung der Lebenssituation ist das zentrale Instrument die Wiedereinführung von öffentlich geförderter Beschäftigung. Hier setzt die Initiative „Pro Arbeit“ an, mit dem Ziel durch proaktive Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit einen Politikwechsel zu erreichen. Durch Information und Sensibilisierung Kirchen, Vereinen, Verbänden und weiteren gesellschaftlichen Gruppen, unsere Gesellschaft für die Lebenssituation dieser Menschen und ihren Hilfebedarf zu sensibilisieren. Die Wiedereinführung von politischen Rahmenbedingungen für die Unterstützung der genannten Personengruppe durch öffentlich geförderte Beschäftigung zu schaffen. Dabei ist der Ansatz des Passiv-Aktiv-Tausches die Säule für eine nachhaltige öffentlich geförderte Beschäftigung.

Das Kampagnenbüro tritt als Impulsgeber, Koordinierung- und Vermittlungsstelle auf, die die Aktionen der Partner bündelt und kommuniziert. Vorrangige Aufgabe des Kampagnenbüros  ist:
-    Ansprechpartner für Medien, Überregionale Pressearbeit, Überregionale Netzwerkarbeit, Durchführung zentraler Aktionen, Unterstützung und Impulsgeber der Partner bei regionalen  Aktionen, Studien zum PAT,  Weißbuch Arbeitshilfe, Betrieb eines Internet basiertes Kampagnenportal, incl. Interaktiver Webesite

Frau Ines Nößler     

Leitung Kampagnenbüro
Mobil: 01522 / 640 98 27
Email senden
www.initiative-pro-arbeit.de

 

Gefördert aus Mitteln der GlücksSpirale.