Login

Zu viel Behinderung für den Arbeitsmarkt, zu wenig für die Behindertenwerkstatt

Xenia Henkel ist schwerbehindert. Sie hat das Turner-Syndrom, einen Gendefekt ähnlich Trisomie 21, der sich aber nicht auf die geistigen Fähigkeiten auswirkt. Körperlich ist Xenia den Anforderungen des Arbeitsmarktes kaum gewachsen. Nach einer Ausbildung zur Hauswirtschaftshelferin fand sie deshalb jahrelang keine Arbeit. Für eine Stelle in einer Behindertenwerkstatt reichen ihre Einschränkungen laut Jobcenter jedoch nicht.

O-Ton Arbeitsmarkt,
http://www.o-ton-arbeitsmarkt.de/menschen-am-rande/zu-viel-behinderung-fuer-den-arbeitsmarkt-zu-wenig-fuer-die-behindertenwerkstatt