Login

Arbeit und Gesundheit: Fehlender Einfluss auf das Ob und Wie einer Beschäftigung macht krank

Haben Menschen keinen Einfluss darauf, ob sie arbeiten oder wie lange sie arbeiten, schadet dies der Gesundheit. Bei Arbeitslosen äußert sich die fehlende Beschäftigung unter anderem in einem erhöhten Risiko von Depressionen und Alkoholismus. Das ermittelten die Wissenschaftler Andrea Bassanini (OECD) und Eve Caroli (Université Paris-Dauphine).
Andrea Bassanini, Eve Caroli: Is Work Bad for Health? The Role of Constraint vs Choice, IZA, Discussion Paper Nr. 7891, Januar 2014,
http://www.o-ton-arbeitsmarkt.de/o-ton-aktuell/arbeit-und-gesundheit-fehlender-einfluss-auf-das-ob-und-wie-einer-beschaeftigung-macht-krank