Login

DGB positioniert sich zum Sozialen Arbeitsmarkt

Der DGB fordert neue Perspektiven mit öffentlich geförderter Beschäftigung für Langzeitarbeitslose. Für viele schwer vermittelbare Langzeitarbeitslose sei das Ziel, Hilfebedürftigkeit mit Arbeit zu beseitigen, illusorisch. Die bestehenden Instrumente der Arbeitsmarktpolitik seien kaum auf die Arbeitsmarktfernsten zugeschnitten und würden zudem immer weiter reduziert, kritisiert der DGB. Öffentlich geförderte Beschäftigung könne eine Option sein, um diese Personen vor dauerhafter Ausgrenzung mit allen negativen Folgen für sich und ihre Familien zu bewahren.

Deutscher Gewerkschaftsbund, Langzeitarbeitslose: Neue Perspektiven mit öffentlich geförderter Beschäftigung,
www.o-ton-arbeitsmarkt.de/o-ton-aktuell/dgb-fordert-neustart-der-offentlich-geforderten-beschaftigung-fur-langzeitarbeitslose